Der Wicht und sein Plan

Januar 18, 2012

Es war einmal ein kleiner Wicht,
der mochte diese unsre Welt nicht,
sich drum fragt wie es ohne ihn wär,
denn teilnehmen wollte er nicht mehr.

Er schmiedete einen guten Plan,
doch war es damit noch nicht getan,
denn ausführen musste er ihn noch,
bevor er fiele ins dunkle Loch.

Des finstren Morgens ging er ans Werk,
dieser unsre kleine arme Zwerg,
doch war diesmal nicht pünktlich die Bahn,
und hin war schließlich sein ganzer Plan.


Ich zahl’s euch heim

Juli 13, 2009

Einst war ich ein kleiner Wicht,
bis mir schien ein großes Licht.
Dieses Licht, das warst einst du,
bevor du branntest durch mit Lu.

Ihr risst mir das Herz heraus,
als ihr stahlet mir mein Haus.
Auch die Kinder nahmt ihr weg,
bin ich denn für euch nur noch Dreck?

Aber dann fiel mir was ein:
Hab‘ ja noch ein gutes Schwein!
Bin nicht wie ihr denkt nur hohl:
Ein Bauer werd ich jetzt, jawohl!

Dann bin ich bald furchtbar reich,
werde euer mächt’ger Scheich,
werde euch nichts abgeben;
seid bloß froh, wenn ihr dürft leben!