SG01 Toljipajin

Zurück zur Weltseite.

Zurück zur Übersicht.

.

.

§1 Allgemeine Daten:

Ursprung: Gebiete am Guilardelta
Dialekte: viele, z.B. Sagajisch, Omijernisch, Guihúdanisch, Emadetisch, …
Sprachursprünge: entwickelte sich aus dem Toljúipa
Verwendet in: Ojútolnán als Amtssprache
sowie in Omijern (in Machey)

.

§2 Phonologie

Alphabet: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V Y Z 24 Buchstaben
1. Vokale (5): a e o u y
2. Halbvokale (1): i
3. Diphtonge (3): ei ui au
4. Konsonanten (18): b c d f g
h j k l m
n p q r s
t v z
Vokale (17) vorne fast vorne zentral fast hinten hinten Diphtonge:
ung. ung. ung. ger. ung. ger.
geschlossen i (y, i), i: (ui, í, ý) u(u), u:(ú) wi (ui)
fast geschl. ɪ (i) ʊ (u) Ɛɪ (ei) ɔɪ (au)
halbgeschl. e (e), e: (é) o(o), o:(ó)
mittel ə
halboffen ɛ(e) ɔ (o)
fast offen ɐ
offen a (a), a: (á) ɑ (a)

1. – Vokale werden stets einzeln ausgesprochen (Ausnahmen ->siehe Diphtonge)
– Vokale mit ´ (Akzent) werden betont, lang und einzeln gesprochen
Das Toljipajin kennt 5 Kardinalvokale die lang und kurz vorkommen, ihre ungespannten Gegenstücke, die aber nur kurz vorkommen sowie das Schwa und a-Schwa
– ui wird regional oft als langes I gesprochen, außer das U gehört zu QU oder GU; manchmal auch als WI gesprochen
– au stammt aus dem Tolumischen, wird nur in Iotor gesprochen

Konsonanten (24) bilabial labioden dental alveolar Postal palatal velar glottal
stl/sth






Plosive p (p) / b (b) t(t) / d(d) k(k)/ g(g)
Nasale – / m (m) – / n (n) – / ŋ (ng)
Vibranten – / r (r)
Taps/Flaps
Frikative f(f)/v(v) (θ(z)/-) s(z) / z(s) ʃ/ʒ x (jU) /- h(ho,hu)/-
lat. Frikative
Approx. ( – / ɹ (r) ) -/j(iV,he,hi,hy)
lat. Approx – / l (l)
Affrikaten – / dʒ (j)
labiovel. App w (huV, quV,#q[kwV], guV[gwV])/-
Regionales: z
ca, co, cu =K(a,o,u); ci, ce, cy =s(i,e) ODER K(i,e) r ist stets hörbar und je nach Region meist gerollt

.

§3 Morphologie

Konjugation / Steigerung
Steigerung Beispiele Deutsch
Komperativ: Adjektiv -event. Konsonanten, +c tolji -> toljic -> toljigua (königlich, …)
Superlativ: Adjektiv -event. Konsonanten, +gua calér -> caléc -> calégua (klein, …)
Adjektiv -> Nomen (+Steigerung) (z.b. alt -> der Alte)
Form Beispiele
maskulin: Adjektiv + fo ló acinfo, ló acicfo, ló aciguafo -> der Flache, …
feminin: Adjektiv + fi ló ojúfo, ló ojúcfo, ló ojúguafo -> der Reiche, …
neutrum: Adjektiv + fa
Wenn schon ursprünglich Nomen, ji/ja/jo entfernen, steigern und obiges tun
Verben: Infinitiv: enden stets auf einen Vokal + s
Endungen im Präsens: Beispiel: sein (queis)
Konjugation Tojipajin Deutsch
1. P.Singular Verb ohne s (ji) quei Ich bin
2. P.Singular Verb ohne s, dafür mit n (tó) quein Du bist
3. P.Singular Verb ohne s, dafür mit c (ló) queic Er/sie/es ist
1. P.Plural Verb ohne Vokal+s, dafür mit i (jican) qui Wir sind
2. P.Plural Verb ohne Vokal+s, dafür mit er (tóri) quer Ihr seid
3. P.Plural Verb ohne Vokal+s, dafür mit ur (lýno) quur Sie sind
PersonalProNomen: ProDrop: Sofern flektiertes Verb dasteht kann PPN weglass werden
Fragestellung: Frage wird nicht durch Betonung deutlich, sondern durch an Satz angehängtes: cý?
Auch wenn bereits ein sonstiges Fragewort (z.b. Was, Wohin, …) vorhanden ist
Kasus: es gibt nur drei Kasus, Akkusativ & Dativ sind in einem vereint
Nominativ Genitiv Akkusativ / Dativ
1. P. Singular ji jira jis
2. P. Singular tóra tós
3. P. Singular ló / li / lý lóra / lira / lýra lós / lis / lýs
1. P. Plural jican jicanora jicanos
2. P. Plural tóri tórira tóris
3. P. Plural lýno lýnora lýnos
Genitiv: Natürliches Geschlecht wie im Englischen (the girl – she walks), am Gegenstand erkennbar,
in der Mehrzahl nicht unterschieden
Relativpronomina: Obliq 3Sg & PL (vom Nominativ)
Substantive: unbestimmte Artikel unregelmäß Endungen nicht vorhanden
Nominativ Genitiv Akkusativ /Dativ
3. P. S. mask. cei ceira ceis
3. P. S. fem. vuin vuira vuis
3. P. S. neut. huer huera hues
1. P. Plural dór dora dos

.

§4 Syntax

Satzstellung: SOV: Subjekt – Objekt (+etc.) + Prädikat

§5 Beispiellexikon

Nomina

Toljipajin Toljúipa Deutsch
Tól [Eigenname] / Herrscher
Toljik(e) Toljuca Untertan(en)
Nán(o) Land(er)
Ojú(n) Reich(e)
Pajin(o) Para Sprache(n)
1. Bé(n); 2. Bá(n) Bel Dorf(er)
Jol(o) Stadt(e)
Disonan(o) Dizonan Hauptstadt(e)
1. Ananti(ra); 2. Enti(ra) Adraz Haus(er)
Iganos(i) Echse(n)
Vir(a) Vuita Berg(e)
Nir(o) Nuita Hügel
Gans(i) Ganas Stein(e)
Húda(n) 1. Baum(e) 2. Wald(er)
Lui(ra) Lue Knochen
Júlon(is) Júloz Fluß(e)
1. Rilis(i); 2. Riliz Ruiliz Provinz(en)
Gas(ar) Igaz Tal(er)
Telin(o) 1. Grün; 2.Gras
Lonor(as) Lono Rinnsal(er)
Caras(ar) Cázar Meer(e)
Sil(is) Bach(e)
Esé(n) Eselo Ebene(n)
Banur(o) Banura Fels(en)
Burta(n) Burota Bucht
1. Galod(i); 2. Guta(s) Galuido / Guléta Golf(e)
Júin(i) Júen 1. Sitz(e); 2. Heimat; 3. Wohnort(e)
Gote(n) Góta 1. Tor(e); 2. Tür(en)
Bon(o) Mauer(n)
Lar(a) Laria Wasser
Spit(a) Sopita 1. Spitze(n); 2.Stachel(n); 3. Dorn(en)
Tonor(as) Donor 1. Schwarz; 2. Nacht(e), 3. Dunkelheit
Mias(ar) Mond(e)
Pamiu(n) Pamiuis Insel(n)
Miui(u) Miuis Halbinsel(n)
Cip(o) Kap
Gur(a) Klippe(n)
Kusor(as) Küste(n)
Lané(n) Lanésa Sumpf(e)
Torujis(i) Torujezin Herz(en)
1. Secyr/-ir; 2.Sacym(a) Sechíra Silber
1. Sejil(o); 2. Secyl(o) Sejubril Erz(e)
Guid(i) Guido 1. Rot; 2. Blut
Tádun(o) Flamme(n)
Lósan(i) Lósuin Grenze(n)
Djiúso Dijosez Norden
Arjiúso Ardúzar Süden
Girima Osten
Nuino Westen
Ura(n) 1. Weiß; 2. Eis
Zíed(i) Zíjada Höhen
Medýen(i) Mitte(l)
Ajús(ar) Hinten
Puidor(as) Puido Fisch
Sadaea(n) Sadas Gold
Páchija Páchidas Plateau, Hochlandberg
Atac(a) Atáca Angriff
Cajas(i) Cajáso Schiff
Cajúin Hafen (Schiffsheimat)
Losani Turm
colca Wahrheit
ProNomina & Partikel
Hinten
1. von; 2. aus
mich
Ich
mein
du
tós dich
i 1. zu; 2. für
hús nur
li 1. die; 2. sie
1. das; 2. es
1. der; 2. er
cei ein
vuin eine
1. huer; 2. dór eines

.

Verba

Toljipajin Deutsch
duzas schwimmen
atacas angreifen, bekämpfen
tonos schwärzen, verdunkeln
puidos fischen
sadaeas vergolden
ijirúses lieben, (sehr) mögen
paguiras schlagen
bonos maurern
larjos verwässern
spitos aufspießen
torujes zu Herzen nehmen
guidos bluten
zíras erhöhen
pajinos sprechen
cajinos sagen
ganas steinigen
húdas (Holz) fällen
júloras (große Mengen) verflüssigen
lonos (kleine Mengen) verflüssigen
queis sein

.

Adjektiva

Toljipajin Deutsch
Tolji königlich
anantji häuslich
1. nánjo; 2. rilisja ländlich
pajinjo sprachlich
1. bénji; 2. bánjo dörflich
joljo städtisch
iganosja echsich
virji bergich
nirjo hügelig
ganja steinig
húdjo (baumartig)
luiji knöchern
júlonja flüssig
rilisja 1. (aus der Provinz); 2.ländlich
gaji (talartig)
toljikja untertänig
telinjo grünlich
sadaeaja 1. goldig; 2. golden
telin grün
tonorja 1. schwärzlich; 2. nächtlich
tonor schwarz
urajo 1. weißlich; 2. eisig
ura weiß
guidji 1. rötlich; 2. blutig
guid rot
lonorja (rinnsalartig)
carasji meerig
silja (bachartig)
eséji eben
banurjo felsig
burtajo (buchartig)
1. galodji; 2. gutajo (golfartig)
júinji 1. (sitzähnlich); 2. (heimatähnlich)
goteji 1. (torartig); 2. (türähnlich)
lohos tief
1. miji; 2. mija kalt
nóna groß
calér klein
1. delin; 2. delen alt
fernas neu
zaran hoch
acin flach

.

Komposita (Eigennamen)

Toljipajin Toljuipa Deutsch
Guilar Guelaria Blut-/Rotwasser
Guispi Guesopita Blut-/Rotstachel
Guihúd Guehúdan Blut-/Rotbäume
Toljúlon Toljúloz Des Königs Bach
Toljipajin Toljuepara Königliche Sprache
Tolnán Tolnańo Des Landes Herrscher
Mijipajin Mijuepa Kalte Sprache
Luvájar Luvaun
Disonán, Djiúsonan Dijonańo Nordland
Rardisonán Rádijonańo Rars Nordland
Rardisonan Rádizonańo Rars Hauptstadt
Torujisejil Erzherz
Ojútolnán Ojútolnańo Reich des Tolnán
Rinuin Runueno Westprovinz
Miuguinuin Miuiguenueno Halbinsel des roten Westens
Banurburta Banurburota Felsenbucht
Loburta Loburota Tiefe Bucht
Cajúinburta Cajúenburota Hafenbucht
Luibon Knochenmauer
Girgote Girgóta Westtor
Guigote Guegotá Bluttor
Zagur Zagura Hochklippe
Miabanur Mondfelsen
Tádunnir Tádunnueta Flammenhügel
Rarlósanir Rálósanueta Rars Grenzhügel
Medynuin Medynueno Mittelwest
Ajúnuin Ajunueno Hinterwest
Cip Puiton Cip Puedon Kap der schwarzen Fische
Delenti Delnadraz Altes Haus
Delitres Deljezin Altes Herz
Calérto Kleiner König
Calérlon Calérzo Kleiner Fluss
Telígas Telígaz Grüntal
Fernol Feńol Neustadt
Toljúin Toljúen Königssitz
Lonir Lonueta Tiefhügel
Zínan Zinańo Höhenland
Argans Argańas Nordsteine
Betiganos Echsendorf
Becradu Becázardu schwimmendes Meerdorf
Belané Sumpfdorf
Bacines Bamines Flachebenendorf
Iruido Eruedos
Charyson
Ciprylla
Lutis
Racinol
Scym Silber
Fasia
Rebaci
Graía
Peridé
Cobogi
Lizida
Cajúin Cajúen Schiffsheimat
Atáces Angriffsebene, Feldangriff
Camier Schiffsbauer
Capuidor Fischerschiff
Puidor Fischer

.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: