Gesellschaftsgedicht11 Der Leuchtturm

Hoch ragt oben der Leuchtturm auf,
sieht Jahr um Tag den Menschen zu,
bei ihrem Treiben, ihrem Lauf,
fragt nicht nach mehr, sagt niemals Du.

Der Turm, genügt sich selber schon,
will nicht wissen, will nirgends hin,
doch spricht manchmal so voller Hohn:
„Menschen, was haben die schon Sinn!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: