A18 Zeitrechnung

Zurück zur Weltseite.

Zurück zur Übersicht.

.

Zeitrechnung

Hier soll ein kurzer Einstieg in die Zeitrechnung der Welt gegeben werden. Demonstriert werden soll es an den Heimländern. Andere Länder haben natürlich andere Systeme.

Physikalisch gesehen zeigt es sich aber so:

1 Minute = 50 Sekunden; 1 Stunde = 50 Minuten; 1 Tag = 26 Stunden; Damit hat das Jahr 372 Tage.

1 Jahr entspricht etwa 0,7 (gerundet) Jahren unserer Zeitrechnung.

Beispiele:

5 Jahre -> 3,8 Jahre

10 Jahre -> 7,6 Jahre

15 Jahre -> 11,5 Jahre

20 Jahre -> 15,3 Jahre

25 Jahre -> 19,2 Jahre

30 Jahre -> 23 Jahre

40 Jahre -> 30,7 Jahre

50 Jahre -> 38,3 Jahre

60 Jahre -> 46 Jahre

80 Jahre -> 61,3 Jahre

100 Jahre -> 76,7 Jahre

Einige Länder teilen ihre Monate nach dem Mondzyklus ein und haben damit eine andere Tagesanzahl ihrer Jahre.

Andere haben den Wert berechnet und teilen das Jahr in 12 Monate zu je 29 Tagen sowie 2 Schalttagen, die meist Feiertage sind. Da diese Systeme meist auch 4 Wochen annehmen, bedeutet das, dass sie 3 Wochen zu 7 Tagen und eine zu 8 Tagen haben.

Folgend einige Beispiele.

Die Jahresaufteilung von Ojútolnán:

1. Feiertag, 1. Monat, 2. Feiertag

3. Feiertag, 2. Monat, 4. Feiertag

5. Feiertag, 3. Monat, 6. Feiertag

7. Feiertag, 4. Monat, 8. Feiertag

usw.

23. Feiertag, 12. Monat, 24. Feiertag.

Wochentage

Zu dem ersten Tag der Woche seien einige Beispiele verschiedener Länder gegeben. Zu den anderen nur die Namen aus Akalt.

1. Tag = Arillstag (Akalt), Seevertag (Ruken), Scimazzatag (Tanderomérian), Mytillinstag (Machey), Rarstag (Ojútolnán), Dokstag (Icran), Thulannstag (Zardarrin), Tólstag (Tólome), …

2. Tag = Friedenstag (Akalt)

3. Tag = Sonnentag (Akalt)

4. Tag = Ruhtag (Akalt)

5. Tag = Flimmertag (Akalt)

6. Tag = Kriegstag (Akalt)

7. Tag = z.B. Oméstag (Tólome)

Wie gesagt gibt es bei einigen Systemen einmalig auch noch einen 8. Tag.

Letztlich gibt es auch noch unterschiedliche Methoden, die Stunden des Tages zu bestimmen. Viele Länder setzen hierbei auf Glockenzeiten: In bestimmten Abständen zeigen die Glocken öffentlicher Gebäude an, welche Stunde gerade angebrochen ist. Teilweise sind aber auch z.B. Sonnenuhrsysteme bekannt.

Glockenzeiten von Machey

1. Stunde (0 – 3 Uhr) = Vidol

2. Stunde (3 – 6 Uhr) = Fyrtula

3. Stunde (6 – 9 Uhr) = Tistula

4. Stunde (9 – 12 Uhr) = Fyrtirad

5. Stunde (12 – 15 Uhr) = Toroc

6. Stunde (15 – 18 Uhr) = Tistirad

7. Stunde (18 – 21 Uhr) = Fyrgalon

8. Stunde (21 – 24 Uhr) = Tisgalon

9. Stunde (24 – 26 Uhr) = Norac

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: