Aphorismus 109: Träume und Hoffnung


Träume geben uns Hoffnung
auf ein besseres Morgen,
doch Träume die zerstört werden
verletzen uns tief.
So träume kleine Träume
und hoffe kleine Hoffnungen
die Teil etwas größeren sind
um nicht zuviel auf einmal zu verlieren
aber möglicherweise viel zu gewinnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: