Meine verschiedenen Tierkreiszeichen

Ungefähr in der Reihenfolge wie sehr die Beschreibungen au mich zutreffen.

Esche

17. Dezember – 26. Dezember
18. Juni – 26. Juni

Die Esche ist eine imposante Erscheinung, die sehr Raum einnehmend sein kann, wenn es der Platz zulässt. Sie ist durch ihre natürliche Bescheidenheit und Klarsicht jedoch selten aggressiv raumgreifend.

Sie kommuniziert gerne, übt sich aber meistens in Zurückhaltung und ergreift das Wort nur, wenn es direkt an sie gerichtet wird oder ihr die entsprechende Kompetenz zusteht. Eschen sind ehrgeizig und arbeiten gerne und viel. Oftmals versuchen sie, in ihrem beruflichen Leben den Raum zu schaffen, den sie für ihre Entfaltung benötigen. Dann sind sie einsatzfreudig und fleißig und schaffen es schnell, sich eine Position der Unverzichtbarkeit zu kreieren, ohne dass sie es bewusst angestrebt hätten.

Sie sind sehr offene und interessierte Wesen, die sich gerne mit allem, was sie tun identifizieren, und sich dadurch großes Wissen aneignen.

Im Umgang mit ihren Mitmenschen sind sie freundlich und zurückhaltend, manchmal etwas emotionslos, doch stets bemüht, mit allen in Harmonie zu leben.
Sie haben keine Probleme sich in Strukturen oder Gruppen einzugliedern und schließen gerne Freundschaften, in denen sie ihre Hilfsbereitschaft, ihr Wissen und ihre Initiativkraft bei Bedarf zur Verfügung stellen.

Doch wenn es nicht möglich ist, den nötigen Raum für ihr Entfaltungspotential zu schaffen oder zu erhalten, können sie missmutig und störrisch werden, sich Anforderungen verweigern oder auch Tendenzen zu Wutausbrüchen zeigen. Oftmals ziehen sie sich dann in sich zurück, werden wortkarg oder intellektualisieren ihren Zustand.

.

.

.

Wapiti 22.11-21.12
Gerechtigkeit steht für Wapiti-Mensche an erster Stelle.
Überall, wo Sie Unrecht bemerken, können Sie nicht tatenlos vorbeischreiten.
Das macht Sie einzigartig, kostet aber sehr viel Energie,
die Sie mit Bedacht einsetzen sollten.

Außerdem gehören Sie zu den wenigen Menschen, die weich und kraftvoll zugleich sind.
Das macht Sie für viele Menschen zur idealen Vertrauensperson.
Sie haben die Gabe, in die Herzen anderer Menschen zu sehen und ihnen zu helfen.
Doch Vorsicht: Achten Sie dabei stets, dass Ihre eigenen Interessen
und vor allem Ihr Wohlbefinden nicht darunter leidet.
Allzu oft versuchen Sie unbewusst, Menschen nach Ihren eigenen Vorstellungen zu leiten.
Aber Wapiti-Menschen sind immer auf der Suche. Sie wollen Ihren eigenen Weg gehen,
Ihre eigene Wahrheit finden. Sie brauchen große geistige aber auch reale Freiheit,
um sich wohl zu fühlen. Danach richten Sie Ihr ganzes Streben aus.
Wenn Sie diese erst einmal gefunden haben, werden Sie sich ausruhen können
und eine helle und warme Aura wird Sie umgeben.
Die Lieblingsfarbe der Wapiti-Menschen ist Schwarz.

.

.

.

Schwein mit Gefährtem Schlange

Das Schwein zeichnet schlicht und einfach Ehrlichkeit aus.
Kaum jemand anderer arbeitet härter und tricksen kommt nicht in Frage.
Das Schwein ist grundsätzlich freundlich und liebt Konversation. Kontraversielle Diskussionen mag es nicht sehr gerne, weil es Niederlagen scheut und mit seiner Aufrichtigkeit leicht angreifbar wird.
Beruflich wie privat ist sich das Schwein seiner Nützlichkeit und seines Wertes bewusst, ohne dies besonders betonen. Im Grunde ist es zufrieden, sich in einem positiven Umfeld zu befinden und selbst einiges dazu beigetragen zu haben.

Sobald sich ein Schwein unwohl fühlt oder das Gefühl hat, jemand könne es nicht mögen, wird es unsicher und zieht sich in sich zurück. Schweine können regelrechte Melancholiker sein, die sich in ihrem Leid suhlen.

Im Zeichen des Schweins Geborene sind sehr auf ihre Zufriedenheit bedacht. Sie wissen aber auch, dass man selten etwas geschenkt bekommt, Deshalb sind sie stets dazu bereit, etwas dafür zu tun, damit sie ihre Wünsche und Bedürfnisse befriedigen können.. Wenn sie sich erst einmal etwas in den Kopf gesetzt haben, können sie sehr fleißig und zielstrebig sein. Doch ein Schwein ohne Motivation neigt zu Faulheit und Genusssucht, dann ist es nur schwer mit ihm zu Recht zukommen.

.

Die Schlange steht für Tiefsinnigkeit und Mystik.
An Probleme geht sie mit einer Mischung aus Logik und Kreativität heran und kann damit erstaunliche Ergebnisse erzielen. Sie konsumiert gerne die feinen Künste und pflegt den gehobenen Lebensstil.
Beruflich kann die Schlange hervorragende Leistungen erbringen, bloß ihre Teamfähigkeit lässt zu wünschen übrig, weil sie ungern andere Meinungen als die ihre anerkennt.
Auch im privaten Bereich darf man damit rechnen, von der Schlange gut beraten zu sein und sollte das auch nicht in Zweifel stellen.

.

.

.

Das Symbol des Schützen: Das Symbol zeigt den Pfeil, der nach rechts gerichtet ist. Schützen können impulsiv in ihre Richtung vordringen. In die Ferne zeigt der Pfeil, der Schütze liebt das Reisen und den Aufenthalt in der Weite der Natur. Der querliegende Balken symbolisiert ein Kreuz, das auf Irdisches, Genießerisches schließen lässt. Schützen heben selten ab, doch ist es ein Zeichen der Erkenntnis, welches mit der Erde verbunden ist. Das in der Wirklichkeit Vorgefundene (Kreuz) führt in die Weite der weltanschaulichen Erkenntnisse, welche sich auf den Boden des Realen beziehen. Wir erkennen, dass der Schütze aus der Enge des Materiellen ausbrechen will und in die Weite (Geist oder Reisen) gelangen will.

„Ich zieh in die Welt hinaus“, ruft der Schütze-Mensch mit voller Stimme, deren Klang unantastbare Selbstverständlichkeit und Selbstgefühl verrät. Die Expansion in ideeller und geistiger Ausrichtung macht den Schützen lebensbejahend, zupackend und voller Ideenreichtum, stets den Gesichtskreis erweiternd.

Oft ist Philosophie und Reisen im Schützen vereint, deshalb ist der Schütze das Zeichen der Weltanschauungsgedanken und des geistigen Feuers. In der Enge fühlt sich der Schütze nicht wohl, es drängt ihn fort, in die Weite; es ist das Streben vom Wenigen zum Vielen. Etwas Ruheloses umgibt ihn, ein gewisses Etwas treibt ihn voran. Wenn ein Schütze das Neue kennen gelernt hat, muss er eben wieder weiter.

Doch so fühlt sich der Schütze auch schnell heimisch, er kann sich sofort anpassen und im Grunde will er nicht gerne direkt auffallen. Ansehen und Aufstieg erreicht er oft in der Ferne. Von allem Neuen begeistert, ist der Schütze ein unternehmungslustiger und entschlusskräftiger Wanderer und Betrachter. Sein tieferes Wissen hält er meistens für sich und man kann ihm ein Geheimnis anvertrauen.

Naturverbundenheit, Liebe zu Tieren, zu sportlichen Dingen, großer Freiheitswille und hoher ldealismus sind das Glück dieses Zeichens. Der Schütze liebt die Freiheit und das Abenteuer, er ist Sportliebhaber und ein gute Fahrer. Gerne macht er bedeutende und gewagte Forschungsreisen. Dem Wesen nach ist er mehr kameradschaftlich als diszipliniert, eben ein unverbesserlicher Optimist. Er hat aber eine Tendenz zur Autorität, Eigenwille und Trotz, doch meist ist er wohlwollend und ein menschenliebendes Wesen.

Im allgemeinen hat er auch Glück mit Behörden und Maßgebenden. Er ist ein gesetzestreuer Lebenskünstler mit Weitblick, der die Dinge von oben betrachten. Er meidet Besserwisser, kann aber selbst genau diesen Zug aufweisen. Im Extremfall zeigt er nur Lippenbekenntnisse, auch Falschheit, Rechthaberei, und eine Tendenz aus den eigenen Schwächen, eine großsprecherische Philosophie zu machen kann ihm eigen sein.

Der Schütze ist genießerisch und mag gutes Essen, ist meist humorvoll, doch auch leicht nimmt er jemandem etwas übel. Der Schütze kann oft nur schwerlich verzeihen und kann überraschend unversöhnlich und aufgebracht sein. In vielen Dingen schießt er über das Ziel hinaus, doch dank seines freien und hoffnungsvollen Geistes geht schließlich meist alles glimpflich aus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: